Eine Bootsfahrt, die ist lustig

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:Asien

Was für eine Fehleinschätzung. Ich war davon ausgegangen, dass ich mir einen kleinen 24-Stunden-Schnupfen eingefangen hatte. Aber nein, es ging stetig bergab, bis ich jegliche Kontrolle über meine Nase verloren hatte. In meiner ersten Nacht in Kampot hatte ich den Schlafsaal netterweise für mich alleine. Da konnte ich nach Herzenslust Nase putzen. Am nächsten Tag füllte sich das Zimmer leider schlagartig.  Ich war echt schlapp und sah mich nicht in der Lage, mir Kampot anzuschauen. Deshalb erfuhr mein Plan eine…

WeiterlesenEine Bootsfahrt, die ist lustig

Die Roten Khmer

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:Asien

Das Daumendrücken, das ich mir im letzten Bericht gewünscht hatte, hat geklappt. Mein Taxi brachte mich an meinem Abreisetag aus Malaysia tatsächlich ohne Stau bis zum Flughafen. Vielleicht wäre etwas zähfließender Verkehr aber gar nicht so schlecht gewesen, weil mein Fahrer sich veranlasst fühlte, einen neuen Geschwindigkeitsrekord bis zum Flughafen aufzustellen. Ein Effekt dieser Raserei war, dass ich überpünktlich am Terminal ankam.  Auch die Gepäckabgabe war schnell erledigt, sodass ich noch ganz in Ruhe frühstücken konnte. Und dann war mein Abschied…

WeiterlesenDie Roten Khmer

Ein bisschen Holland, ein bisschen crazy

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:Asien

Mein erstes Ziel in Malaysia war ein voller Erfolg, mein zweites ein voller Reinfall und mein dritter Zielort muss sich erst noch beweisen. Ort Nummer 1 war Melaka. Ich hatte im letzten Bericht zwar schon von meiner Ankunft geschrieben, aber überhaupt noch gar keine Hintergrundinfos geliefert. Melaka befindet sich ungefähr zwei Stunden südlich der malaysischen Hauptstadt Kuala Lumpur. Die Stadt liegt an der gleichnamigen Straße von Melaka und auf der anderen Seite der Meerenge - quasi in Rufnähe - ist die indonesische…

WeiterlesenEin bisschen Holland, ein bisschen crazy

Die Wracks von Moreton Island

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:Ozeanien

Ich habe mir in den vergangenen Tagen eine Auszeit gegönnt, weil meine Batterien wirklich leer waren. Das hatte ich ja in den letzten Berichten schon erwähnt. Jetzt bin ich aber mit neuer Energie zurück.Die faulen Tage kann ich recht schnell zusammenfassen. In Mooloolaba habe ich nach meinem Ausflug zur Strandpromenade tatsächlich überhaupt nichts Erwähnenswertes mehr unternommen. Ein Highlight war die Waschmaschine im Hostel, die man mit einer Kombination aus Handy, QR-Code und Paypal starten konnte. Dann lasst uns doch jetzt…

WeiterlesenDie Wracks von Moreton Island

Abenteuer auf dem Rail Trail und in den Hügeln von Queensland

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:Ozeanien

Ich kann es kaum glauben, aber ich habe gerade den aufregendsten Wanderweg in Australien erlebt! Der Tweed Valley Rail Trail beginnt in Murwillumbah und erstreckt sich über 24 Kilometer entlang einer alten Eisenbahnstrecke. Ich hatte das Glück, diesen Trail zu wandern und war absolut fasziniert von der Geschichte und der Schönheit dieses Ortes. Während meiner Wanderung entdeckte ich zahlreiche Überreste der alten Gleise und kleinen Siedlungen, die an diesem Ort einst florierend waren. Ein Gastbeitrag von ChatGPT.

WeiterlesenAbenteuer auf dem Rail Trail und in den Hügeln von Queensland

Wo sind all die Hippies hin?

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:Ozeanien

Heute vor genau drei Jahren war ein richtiger Scheißtag. Ich kann mich noch sehr gut daran erinnern, wie das Taxi in einer Seitenstraße des Hostels hielt, alle waren mit runtergekommen, um mich zu verabschieden. Der Taxifahrer schon besorgt, ob er uns wohl alle mitnehmen soll. Man muss ja Abstand halten. „Nein, nein, nur zwei Fahrgäste“, versicherten wir. Und dann über die leeren Straßen zum Flughafen. Mehr als 24 Stunden im Flugzeug eingesperrt. Ankunft im verlassenen Frankfurt. Das war das abrupte Ende…

WeiterlesenWo sind all die Hippies hin?

Von kranken Koalas und Flederfanten

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:Ozeanien

Das wird heute ein vergleichsweise kurzer Bericht. Versprochen. Ich war in den vergangenen Tagen etwas fauler unterwegs.Meine einzige Leistung am Samstag war, dass ich mit Antje einen Spaziergang zum Strand von Newcastle machte. Außerdem zeigte sie mir noch das Bogey Hole - ein Swimmingpool zwischen Meer und Felsen, der bei Flut etwas ruppig werden kann, weil dann die Wellen in den Pool donnern. Bogey Hole Newcastle Beach Auf dem Heimweg stoppten wir am Supermarkt, um unseren Cookievorrat aufzustocken. Lebensmittel sind…

WeiterlesenVon kranken Koalas und Flederfanten

Die schonungslose Wahrheit über die Oper von Sydney

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:Ozeanien

Sie ist braun. So! Titelversprechen eingelöst. Ihr müsst nicht mal bis zum Ende des Beitrags lesen. Bin ich die einzige, die immer dachte, dass die Oper in strahlendem Neonweiß den Hafen von Sydney verziert? Ich muss sagen, ich war etwas unterwältigt. Ansonsten hat mir Sydney gut gefallen, nur die Fahrt war eine Tortur. Mein Bus ging am Sonntagabend erst um 20 Uhr. Auf dem Weg zur Bushaltestelle schoss ich einen letzten Schnappschuss von Melbourne. Immer wieder gibt es dort im Zentrum…

WeiterlesenDie schonungslose Wahrheit über die Oper von Sydney