Schnupperkurs Argentinien

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:Südamerika

Nach meiner epischen Wanderung im Nationalpark Torres del Paine blieb ich noch drei Tage in Puerto Natales. Und wisst ihr, was ich in dieser Zeit machte? Jar nüscht. Oder um das etwas auszuführen: An Tag 1 brachte ich die Campingausrüstung zurück zu Peter und geriet mit ihm noch ein wenig ins Plaudern, weil er eigentlich auch Langzeitreisender ist, nun aber während der Hochsaison in Puerto Natales arbeitet.Zurück im Hostel musste ich mich natürlich um meinen Blogeintrag kümmern. Und ich lernte eine…

WeiterlesenSchnupperkurs Argentinien

Die hohen Höhen und die tiefen Tiefen des Wanderlebens

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:Südamerika

Ich bin von meiner großen Wanderung zurück und mein 25-Kilo-Rucksack auch. Ich wollte ihn eigentlich im Park um die Ecke bringen, habe mich dann aber beherrscht. Er ist zum Glück mit jeder gegessenen Mahlzeit leichter geworden.  Meine Füße erholen sich langsam von den Strapazen, ich muss endlich nicht mehr den ganzen Tag Cracker essen und fühle mich bereit, euch von meinen Abenteuern im Nationalpark Torres del Paine zu berichten. Tag 1: Locker und flockig ins erste Camp Eine jede Wanderung,…

WeiterlesenDie hohen Höhen und die tiefen Tiefen des Wanderlebens

Die starken Frauen von La Paz

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:Südamerika

Mich hat schon lange keine Stadt mehr so fasziniert wie La Paz. Ich habe zwei Nächte verlängert und hätte bestimmt noch 20 Nächte verlängern können, ohne das mir langweilig geworden wäre. Bevor ich euch im Detail erzähle, was ich dort Tolles erlebt habe, muss ich mich für einen Fehler in meinem letzten Bericht entschuldigen, wo ich ganz flockig behauptet hatte, La Paz sei die Hauptstadt Boliviens. In Wahrheit ist La Paz "nur" Regierungssitz und die offizielle Hauptstadt ist Sucre.Ok, dann wären…

WeiterlesenDie starken Frauen von La Paz

Die karge Schönheit des Valle del Elqui

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:Südamerika

Die Hunde hier in Chile machen mir zu schaffen. Ich hatte in den vergangenen Tagen ein paar unschöne Begegnungen. Sonst aber alles weiterhin prima hier.Na gut, mein zweiter Tag in La Serena war eher durchwachsen. Ich hatte noch mit meiner Erkältung zu kämpfen und blieb deshalb im Hostel und auch hauptsächlich im Bett.Das war aber auch bequem. Es wurde in La Serena ja nachts noch sehr kalt und deshalb gab es nicht nur eine schnöde Bettdecke, sondern ein Arrangement: Zuerst…

WeiterlesenDie karge Schönheit des Valle del Elqui

Ein bisschen Holland, ein bisschen crazy

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:Asien

Mein erstes Ziel in Malaysia war ein voller Erfolg, mein zweites ein voller Reinfall und mein dritter Zielort muss sich erst noch beweisen. Ort Nummer 1 war Melaka. Ich hatte im letzten Bericht zwar schon von meiner Ankunft geschrieben, aber überhaupt noch gar keine Hintergrundinfos geliefert. Melaka befindet sich ungefähr zwei Stunden südlich der malaysischen Hauptstadt Kuala Lumpur. Die Stadt liegt an der gleichnamigen Straße von Melaka und auf der anderen Seite der Meerenge - quasi in Rufnähe - ist die indonesische…

WeiterlesenEin bisschen Holland, ein bisschen crazy

Und wo du hinsiehst, siehst du Berge

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:Ozeanien

Ich weiß nicht, wie es euch geht, aber ich kann vom Anblick der neuseeländischen Berge nicht genug bekommen. Zum Glück ist die Südinsel voll davon. Ihr werdet im Laufe dieses Textes noch massenweise zu Gesicht bekommen. Nach diesen einleitenden Worten weiter im Programm: Ich hatte euch am Ende des letzten Berichts bereits neue Abenteuer angekündigt. Ihr sollt sie haben. Für meinen dritten Tag in Kaikoura hatte ich mir noch einmal etwas gönnen wollen. Wenn man schon mal da ist. Und zwar nach…

WeiterlesenUnd wo du hinsiehst, siehst du Berge

Gabrielle

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:Ozeanien

Gabrielle muss irgendwann in der Nacht gekommen sein. Als ich am Sonntagmorgen aufstand, hatte sie die Bay of Islands jedenfalls schon fest im Griff. Zum ersten Mal hatte ich am Freitag von Gabrielle gehört: Ein tropischer Zyklon, der da auf Neuseeland zukommt. Und das nur kurze Zeit nach historischem Unwetter und Fluten in und um Auckland. Auch bei Gabrielle sprachen die Prognosen wieder von historischen Ausmaßen. Von nicht essentiellen Reisen werde abgeraten, man solle sich Wasser- und Essensvorräte anlegen. Das erinnerte mich…

WeiterlesenGabrielle

Und schon wirds paradiesisch

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:Ozeanien

Der Regen lässt den Norden von Neuseeland nicht in Ruhe. Am Freitag schüttete es so ziemlich den ganzen Tag. Ich war nur am Nachmittag mal kurz im Supermarkt. Dafür hatte ich Zeit, um an der Überarbeitung meines Blogs zu feilen. Ich habe jetzt meine alte Route um die Welt in eine neue Karte übertragen und auch für die neue Reise eine Karte angelegt. Findet ihr, wenn ihr im Menü auf "Route" klickt. Und House of the Dragon habe ich zu Ende…

WeiterlesenUnd schon wirds paradiesisch