Im Nebelreich der Riesenfarne

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:Südamerika

Ich hatte es in meinem letzten Bericht bereits angekündigt: An meinem finalen Tag in Cochabamba besuchte ich den größten Jesus von Südamerika. Ja, ihr habt richtig gehört, der Jesus von Cochabamba ist größer als die weltbekannte Statue von Rio de Janeiro.Frecherweise ist sie aber nicht mehr die größte Jesusstatue weltweit, seit das polnische Świebodzin diesen Rekord im Jahr 2010 gestohlen hat.Weil im Internet Gerüchte von Überfällen auf dem Weg zur Statue kursieren (der Hostelmitarbeiter meinte aber, alles sei sicher), nahm ich…

WeiterlesenIm Nebelreich der Riesenfarne

Balinesische Berge

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:Asien

An meinem zweiten Morgen in Ubud wurde ich von der Hostelmitarbeiterin geweckt, die für das Frühstück zuständig ist. Sie tauchte neben meinem Bett auf, als ich noch im Halbschlaf war und wollte in Anbetracht der fortgeschrittenen Uhrzeit wissen, wann ich gedenke zu speisen. Ich sah mich also gezwungen mein Tagwerk zu beginnen: mit Bananenpfannkuchen und einer anschließenden Runde im Pool. Im Kampf gegen die Hitze in Ubud war der Hostelpool mein bester Verbündeter. Im Anschluss drehte ich dem Pool und den…

WeiterlesenBalinesische Berge

Ich hab den schönsten Wasserfall gefunden

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:Asien

Beginnen wir mit einem kleinen Nachgedanken: Ich bin doch sehr froh, mit dem Flugzeug von Hanoi nach Luang Prabang geflogen zu sein. Ich habe nämlich am Rande eine Geschichte von einem Reisenden mitbekommen, der die rund 750 Kilometer im Bus gefahren ist: 29 Stunden, mehrere Fahrzeugwechsel, Polizei, Taxis, Hühner auf Tour usw. Es muss eine Tortur gewesen sein. Da waren meine 45 Minuten im Flugzeug definitiv die entspanntere Methode.Nun zu Luang Prabang: Den ersten Tag dort vertrödelte ich damit, mir…

WeiterlesenIch hab den schönsten Wasserfall gefunden